Plant-for-the-Planet

Wir unterstützen das größte Aufforstungsprojekt der Menschheit

Angefangen hat alles mit einem Schulreferat - heute ist Plant-for-the-Plant - wie unser Klima - eine globale Bewegung. Das große Ziel: auf der ganzen Welt Bäume pflanzen und einen CO2-Ausgleich zu schaffen! Wir unterstützen die Initiative mit Baumspenden und einer Akademie hier in SHS.

Angefangen haben wir mit einer Spendenaktion zum Saturday for future am 25.5.2019: Schüler und Erwachsene wurden aufgerufen mittels ihrer Unterschrift einen Baum von uns spenden zu lassen. Die 208 gesammelten Unterschriften wandelten wir in Bäume um und stockten noch auf insgesamt 500 Bäume auf. Als nächsten Schritt veranstalteten wir eine Plant-for-the-Planet Akademie am 29.02.2019 hier in Schloß Holte-Stukenbrock!
Hier geht´s zum Rückblick >>

Das Projekt

Die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet wurde im Januar 2007 ins Leben gerufen. Sie hat ihren Ursprung in einem Schulreferat des damals 9-jährigen Felix Finkbeiner über die Klimakrise. Inspiriert von Wangari Maathai, die in Afrika 30 Millionen Bäume gepflanzt hatte, entwarf er am Ende des Referats die Vision, Kinder könnten in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen, um auf diese Weise einen CO2-Ausgleich zu schaffen. In den darauffolgenden Jahren entwickelte sich Plant-for-the-Planet zu einer weltweiten Bewegung: Derzeit verfolgen ca. 100.000 Kinder in über 100 Ländern dieses Ziel. Sie verstehen sich als Initiative von Weltbürgern, die sich für Klimagerechtigkeit im Sinne einer Gesamtreduktion der Emission von Treibhausgasen und einer einheitlichen Verteilung dieser Emissionen auf alle Menschen einsetzt.

 

Klimaschutz durch Ökoversorgung

Einen Beitrag zum Klimaschutz kann jeder ganz einfach leisten, indem er auf Klimaneutrales Erdgas umstellt und sich mit Ökostrom beliefern lässt.
Auch wir versorgen unsere Kunden mit 100% Ökostrom und klimaneutralem Erdgas - damit gehören wir zu den wenigen Unternehmen, die in diesem Segment ausschließlich grüne Energie liefern. Reduzieren auch Sie Ihren ökologischen Fußabdruck und steigen Sie um auf 100 % klimaneutrale Energie!

Diplomaten in Gummistiefeln – die Plant-for-the-Planet-Akademien


„Jetzt retten wir Kinder die Welt“, ist ein Motto von Plant-for-the-Planet. Deshalb bilden Kinder andere Kinder aus – zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit. Das hat einen entscheidenden Vorteil: Kinder hören nämlich Gleichaltrigen viel aufmerksamer zu als Erwachsenen. In den eintägigen Akademien geben Kinder, die sich bereits als Botschafter für Klimagerechtigkeit engagieren, ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter. Sie zeigen, dass sie die Klimakrise nicht untätig hinnehmen, sondern Verantwortung auf globaler Ebene übernehmen und ihre Zukunft gestalten, indem sie in ihrem Land aktiv werden.
In den Akademien lernen die Kinder ganz konkret, wie die Klimakrise ihre Zukunft und das Leben von Menschen weltweit bedroht. Sie erfahren anschaulich, wie Klimagerechtigkeit aussehen kann und entwickeln in Gruppen selbst Aktionen für ihre Zukunft. Mit ihren eigenen Händen pflanzen die Kinder Bäume und lernen so, wie sie andere zum Bäumepflanzen motivieren. Ein Rhetoriktraining schult sie im selbstsicheren Auftreten – denn als Botschafter haben sie ja eine Botschaft, die sie hinaustragen wollen!
In 71 Ländern wie z.B. China, Deutschland, Indien, Ruanda, Slowenien, Peru, Haiti, Thailand, Nigeria, Kolumbien, USA, Singapur, Italien, Mexiko, Polen und der Schweiz, gibt es mittlerweile über 75.000 ausgebildete Botschafter für Klimagerechtigkeit. In circa 20.000 Akademien wollen die Kinder eine Million andere Kinder ausbilden, die sich im weltweiten Netzwerk engagieren und die Vision von Plant-for-the-Planet in ihren Ländern verbreiten. Dazu organisiert Plant-for-the-Planet internationale Youth Summits und in immer mehr Ländern nationale Kinder-Konferenzen. Gemeinsam können die Kinder viel bewegen – in einem globalen Netzwerk von Weltbürgern.